Regionalwerke Wolfhager Land Service
Regionalwerke Wolfhager Land WhatsApp
Regionalwerke Wolfhager Land E-Mail

Planauskunft

Die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH ist Stromnetzbetreiberin in Wolfhagen und Habichtswald. In Wolfhagen sind wir zudem für die Trinkwasserversorgung zuständig und betreiben das zugehörige Leitungsnetz.

Für eine Planauskunft nutzen Sie bitte unser Formular. Die entsprechenden Pläne senden wir Ihnen per E-Mail zu. Im Normalfall stehen Ihnen die Pläne am Folgetag (Montag - Freitag) zur Verfügung.

    Planauskunft für

    Rechnung per E-Mail

    Nutzen Sie die Möglichkeit, sich Ihre Rechnungen per E-Mail zusenden zu lassen.

    • Das ist bequem - wo auch immer Sie sind, Ihre Rechnung erreicht Sie.
    • Das ist zuverlässig und schnell - unmittelbar nach Erstellen Ihrer Rechnung verlässt die E-Mail unseren Server. Schneller geht es nicht. Und sollte eine Zustellung nicht möglich sein, erfahren wir es umgehend. Anders als beim klassischen Postversand.

    Bitte beachten Sie die Bedingungen für den Rechnungsversand per E-Mail unten auf dieser Seite.

      Bedingungen für den Rechnungsversand per E-Mail

      • Rechnungen werden im PDF-Format als Anhang versendet.
      • Pro Rechnung wird ein PDF-Dokument bzw. eine E-Mail versendet.
      • Im Betreff der E-Mail stehen folgende Angaben: Rechnungsart, Abrechnungszeitraum, Regionalwerke Wolfhager Land GmbH.
      • Absender der E-Mail mit dem Rechnungsanhang ist „service@rwl.gmbh“.
      • Die E-Mail mit Anhang enthält personenbezogene Daten (z. B. Name, Adresse, Bankverbindung). Die E-Mail wird nicht verschlüsselt übertragen. Es besteht das Risiko, dass sie abgefangen wird und die darin enthaltenen Informationen durch unberechtigte Dritte gelesen werden können. Beachten Sie bitte unsere weiteren Hinweise zum Schutz Ihrer Daten.

      Hinweise zum Umgang mit unzustellbaren E-Mails

      • Bitte teilen Sie uns eine Änderung Ihrer E-Mail-Adresse unverzüglich mit.
      • Bitte fügen Sie den Absender service@rwl.gmbh zur Liste der vertrauenswürdigen Absender hinzu.
      • Sollte die E-Mail mit Ihrer Rechnung unzustellbar sein, senden wir Ihnen Ihre Rechnung auf dem Postweg zu. Sollten Sie danach erneut eine Übermittlung der Rechnung per E-Mail wünschen, bitten wir Sie, uns dies erneut mitzuteilen.

      Abfallentsorgung in Wolfhagen

      Abrechnung für den Landkreis, Service für die Bürger

      Im Auftrag der Stadt organisieren die Regionalwerke Wolfhager Land die Müllabfuhr und die Entsorgung in Wolfhagen und den Ortsteilen. Das heißt, dass die Regionalwerke die Abfuhr zwar nicht selbst durchführen, aber kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zu Abfällen und Sekundärrohstoffen in Wolfhagen sind.

      Wir nehmen Ihre Wünsche zum Austausch von Abfallbehältern entgegen. Sei es, weil der Größenbedarf sich geändert hat oder der Behälter defekt ist.

      Wir organisieren die Verteilung der Müllkalender. Der Landkreis Kassel stellt den Abfallkalender auch online zur Verfügung. Sie können ihn hier online einsehen und als PDF herunterladen.

      Wir erheben die Abfallgebühren und rechnen diese im Auftrag des Landkreises Kassel ab. Sie zahlen die Gebühren bequem über Ihre monatlichen Abschläge

      Bitte beachten Sie: Für die Gelbe Tonne sind wir nicht zuständig. Bitte richten Sie Ihre Fragen hierzu an die Firma Prezero, die Sie unter der Nummer 0800 88 66 66 6 erreichen.

      Nutzen Sie für Ihre Anfrage unsere Formular, eine Übersicht der Gebühren finden Sie unter dem Formular.

        Abfallentsorgung: Gebühren und Tarife

        Restabfall: Private Haushalte können bei den Regionalwerken Wolfhager Land Restabfallbehälter in den Größen 80, 120, 240 Liter oder 1.100 Liter bestellen. Bei 1-Personen-Grundstücken ist die Entsorgung des Restabfalls auch über Abfallsäcke möglich, die von der Abfallentsorgung des Landkreises Kassel zur Verfügung gestellt werden.

        Biomüll: Biotonnen sind in den Größen 120 Liter und 240 Liter verfügbar.

        Altpapierbehälter: Altpapiertonnen sind mit einem Volumen von 240 Litern und 1.100 Litern verfügbar.

        Die Gebühren richten sich grundsätzlich nach der Größe der Restmülltonne. Wenn Sie Ihren Biomüll komplett im eigenen Kompost verwerten, sinken Ihre Kosten für die Abfallentsorgung. auch wenn Sie die Biomülltonne gemeinsam mit Ihrem Nachbarn nutzen, sparen Sie. Die Anträge finden Sie online oder bekommen sie bei unserem Kundenservice.

        Tarife für 80 Liter Abfallbehälter

        Normalgebühr: 80 Liter Restmüll, 120 oder 240 Liter Bioabfall, 240 Liter Altpapiertonne
        jährliche Kosten = 206,40 Euro
        monatlicher Abschlag = 19 Euro

        Eigenkompostierer: 80 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, keine Bioabfalltonne
        jährliche Kosten = 185,76 Euro
        monatlicher Abschlag = 17 Euro

        Bio-Nachbarschaft: 80 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, gemeinsame Nutzung der Bioabfalltonne mit einem Nachbarn
        jährliche Kosten = 196,08 Euro
        monatlicher Abschlag = 18 Euro

        Tarife für 120 Liter Abfallbehälter

        Normalgebühr: 120 Liter Restmüll, 120 oder 240 Liter Bioabfall, 240 Liter Altpapiertonne
        jährliche Kosten = 298,56 Euro
        monatlicher Abschlag = 27Euro

        Eigenkompostierer: 120 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, keine Bioabfalltonne
        jährliche Kosten = 268,68 Euro
        monatlicher Abschlag = 24 Euro

        Bio-Nachbarschaft: 120 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, gemeinsam Nutzung der Bioabfalltonne mit einem Nachbarn
        jährliche Kosten = 283,68 Euro
        monatlicher Abschlag = 26 Euro

        Tarife für 240 Liter Abfallbehälter

        Normalgebühr: 240 Liter Restmüll, 120 oder 240 Liter Bioabfall, 240 Liter Altpapiertonne
        jährliche Kosten = 574,92 Euro
        monatlicher Abschlag = 52 Euro

        Eigenkompostierer: 240 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, keine Bioabfalltonne
        jährliche Kosten = 517,44 Euro
        monatlicher Abschlag = 47 Euro

        Bio-Nachbarschaft: 240 Liter Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, gemeinsam Nutzung der Bioabfalltonne mit einem Nachbarn
        jährliche Kosten = 546,12 Euro
        monatlicher Abschlag = 50 Euro

        Tarife für 1,1 cbm Abfallcontainer

        Normalgebühr: 1,1 cbm Restmüll, 120 oder 240 Liter Bioabfall, 240 Liter Altpapiertonne
        jährliche Kosten = 2.189,28 Euro
        monatlicher Abschlag = 199 Euro

        Eigenkompostierer: 1,1 cbm Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, keine Bioabfalltonne
        jährliche Kosten = 1970,40 Euro
        monatlicher Abschlag = 179 Euro

        Bio-Nachbarschaft: 1,1 cbm Restmüll, 240 Liter Altpapiertonne, gemeinsam Nutzung der Bioabfalltonne mit einem Nachbarn
        jährliche Kosten = 2079,84 Euro
        monatlicher Abschlag = 189 Euro

        Tarife für 26 x 20 Liter oder 13 x 40 Liter Abfallsäcke

        Normalgebühr: Abfallsäcke, 120 oder 240 Liter Bioabfall, 240 Liter Altpapiertonne
        jährliche Kosten = 103,20 Euro
        monatlicher Abschlag = 9 Euro

        Eigenkompostierer: Abfallsäcke, 240 Liter Altpapiertonne, keine Bioabfalltonne
        jährliche Kosten = 92,88 Euro
        monatlicher Abschlag = 8 Euro

        Bio-Nachbarschaft: Abfallsäcke, 240 Liter Altpapiertonne, gemeinsam Nutzung der Bioabfalltonne mit einem Nachbarn
        jährliche Kosten = 98,04 Euro
        monatlicher Abschlag = 9 Euro

        Zusätzliche Abfallbehälter

        120 Liter Biobehälter
        jährliche Kosten =53,04 Euro
        monatlicher Abschlag = 5 Euro

        240 Liter Biobehälter
        jährliche Kosten = 106,44 Euro
        monatlicher Abschlag = 10 Euro

        zusätzl. 240 Liter Altpapierbehälter
        Kostenfrei

        zusätzl. 1,1 cbm Altpapiercontainer
        Kostenfrei

        Nachbarschaftsbehälter

        keine gesonderte Gebühr
        Den Antrag auf Nutzung einer Nachbarschaftstonne finden Sie hier.

        Strom selbst erzeugen & einspeisen

        Strom aus Sonnenenergie ist schon heute eine wesentliche Stütze des Energiesystems - und wird es bleiben. Photovoltaik bietet insbesondere Eigenheimbesitzern die Möglichkeit, selbst zum Energieerzeuger zu werden. Was Sie beachten müssen, wenn Sie Strom in das Netz der Regionalwerke Wolfhager Land einspeisen möchten, erfahren Sie hier.

        Von der Idee bis zur ersten Kilowattstunde

        1. Wir empfehlen Ihnen, zunächst Ihr Projekt mit einem der hiesigen Fachbetriebe zu besprechen und zu konkretisieren. Dann stellen Sie Ihre Anfrage zum Anschluss der Erzeugungsanlage an das Stromnetz der Regionalwerke Wolfhager Land.
        2. Wir prüfen ob, bzw. inwieweit Ihre geplante Erzeugungsanlage an das Stromnetz angeschlossen werden kann.
        3. Nach positiver Netzverträglichkeitsprüfung sollten Sie binnen 4 Wochen die Installation der Erzeugungsanlage beauftragen und uns dies so rasch wie möglich mitteilen. Die für Sie reservierte Netzkapazität verfällt nach 4 Wochen, sodass Sie u. U. erneut eine Anfrage stellen müssten.
          Sie erhalten von uns eine Checkliste über die einzureichenden Unterlagen und die technischen Voraussetzungen. Diese Dokumente müssen vor Inbetriebnahme bei den Regionalwerke Wolfhager Land eingereicht werden.
          Die Kosten der Inbetriebnahme entnehmen Sie bitte unserem Preisblatt.
        4. Ihre Anlage geht in Betrieb. Sie sind verpflichtet, Ihre Anlage im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur zu registrieren.
          Bitte teilen Sie den Regionalwerke Wolfhager Land außerdem so rasch wie möglich die Ihnen zugeteilte Nummer im Marktstammdatenregister mit. Ebenfalls notwendig ist die Übermittlung Ihrer Bankdaten zur fristgerechten Auszahlung Ihrer Einspeisevergütung.

        Als Anlagenbetreiber leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Energiewende in der Region. Die Regionalwerke Wolfhager Land unterstützen Ihr Vorhaben daher aus voller Überzeugung und stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung. Erster Ansprechpartner ist der Kundenservice, der Ihre Anfrage gerne an die zuständigen Stellen weiterleitet.

        Hinweise zu Mikro-PV

        Mikro-PV Anlagen liegen im Trend. Trotz geringem Leistungsspektrum können sie an sonnenreichen Tagen die Grundlast im Haushalt abdecken und so die Stromkosten senken. Eine einfache Installation versprechen zum Beispiel so genannte plug-n-play-Lösungen für die heimische Steckdose. Vorsicht aber ist dringend geboten.

        Hinweise, die bei der Installation einer Mikro-PV Anlage zu beachten sind, stehen in diesem Dokument.

        Häufige Fragen zum Messstellenbetrieb und digitalen Zählern

        Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende bildet den regulatorischen Rahmen für den Einsatz von digitaler Messtechnik in Deutschland. Der schrittweise Einbau der Zähler beginnt 2017, der Roll-Out soll bis zum Jahr 2032 abgeschlossen sein.

        An dieser Stelle geben wir Antworten auf einige häufige Fragen zur Digitalisierung des Messwesens in Deutschland.

        Was ist ein digitaler Zähler?

        Zwei verschiedene digitale Zähler werden zum Einsatz kommen:

        1.) Die moderne Messeinrichtung (mME) erfasst den Verbrauch, überträgt diese Daten jedoch nicht. Diese Zähler kommen bereits in Neubauten zum Einsatz. Sie werden für die allermeisten Verbrauchsstellen ausreichen.

        Durch Installation eines Kommunikationsmoduls wird die moderne Messeinrichtung zum intelligenten Messsystem.

        2.) Das intelligente Messsystem (iMSys) - moderne Messeinrichtung plus Kommunikationsmodul - ermöglicht eine Fernauslesung der ermittelten Verbrauchsdaten durch den Energieversorger und den Verbraucher. Intelligente Messsysteme kommen bei Gewerbebetrieben, Haushalten mit sehr hohem Verbrauch und bei Erzeugungsanlagen größer 7 kW zum Einsatz. Derzeit sind auf dem Markt noch keine intelligenten Messsysteme verfügbar.

         

        Welche Daten erfassen moderne Messeinrichtungen?

        Anders als herkömmliche analoge Zähler erfassen digitale Zähler neben dem Energieverbrauch auch die Nutzungszeit. Während die jährliche Abrechnung bisher keine Rückschlüsse zulässt, ob der Strom gleichmäßig über das Jahr verteilt oder konzentriert während weniger kurzer Zeiträume angefallen ist, liefern die „intelligenten“ Zähler genau diese Daten. Die Daten stehen rückblickend maximal 24 Monate zur Verfügung.

        Auf dieser Basis können Verbraucher Stromfresser und einsparpotenziale identifizieren. Zugleich erlauben die Daten Netzbetreibern und Versorgern eine bessere Steuerung des Stromnetzes.

         

        Wer bekommt einen digitalen Zähler?

        Betroffen sind zunächst nur Verbraucher, die mehr als 10.000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen. Sie sollen ab 2017 mit intelligenten Messsystemen mit Kommunikationsschnittstelle ausgestattet werden. Auch Stromerzeuger, wie zum Beispiel Betreiber von PV-Anlagen oder BHKWs müssen ein intelligentes Messsystem installieren.

        Moderne Messsysteme werden ab 2017 in Neubauten verbaut. Erst ab 2020 kann auch in Haushalten mit einem jährlichen Stromverbrauch von mehr als 6.000 Kilowattstunden die Umrüstung auf moderne Messeinrichtungen beginnen. Bis 2032 soll die überwiegende Mehrheit der analogen Zähler (95 Prozent) ersetzt sein.

        Die von der Umrüstung betroffenen Verbrauchsstellen werden wir selbstverständlich im Vorfeld informieren.

         

        Wie hoch sind die Kosten für die Bereitstellung und Installation?

        Schon heute zahlen Stromkunden für die Messung im Rahmen ihrer Stromtarife. Daran ändert auch durch Einführung der digitalen Zähler nichts. Gemäß Preisobergrenze des Bundeswirtschaftsministeriums werden moderne Messeinrichtungen im Jahr maximal 20 Euro kosten, intelligente Messsysteme abhängig vom Verbrauch höchstens 200 Euro.

        Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserem Preisblatt.

         

        Sind für die Installation bauliche Veränderungen nötig?

        Grundsätzlich nicht. Die neuen Zähler sind so beschaffen, dass sie an den Orten der alten, analogen installiert werden können. Zusätzlicher Platzbedarf - freilich in eher geringem Umfang - ergibt sich allein durch die Installation des Kommunikationsmoduls. Dieses findet jedoch in den allermeisten Zählerschränken problemlos Platz.

         

        Wie sicher sind meine Daten?

        Sehr sicher! Die Daten werden nach anerkannten und höchsten Regeln der Technik verschlüsselt und gesichert übertragen, so dass sie vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt sind. Hierfür sorgt unter anderem ein vom Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) definiertes Schutzprofil für Messsysteme. Die Datenschutzanforderungen sind sehr hoch und übertreffen die Sicherheitsstandards bei Bankautomaten. Die Daten werden anonymisiert übertragen, so dass nur Verbrauchsprofile sichtbar werden, aber keine Beziehung zu Personen hergestellt werden können. Die Stromverbrauchsdaten lassen weniger Rückschlüsse auf persönliche Vorlieben oder Verhaltensweisen zu als beispielsweise der Einsatz von Kreditkarten, Kundenkarten oder Online-Einkäufen.

         

        Wie sicher sind die neuen Zähler?

        Für intelligente Messsysteme gilt ein höherer Standard als bei Kreditkarten. Unerlaubte Eingriffe durch Dritte in die Kommunikation werden durch die Verschlüsselung erheblich erschwert, wenngleich niemand eine absolute Sicherheit zu geben vermag.

        Da moderne Messeinrichtungen keine Daten nach außen senden, sind sie allein deshalb weniger anfällig für derartige Störungen.

        Messstellenbetrieb

        Smarte Zähler für die Energiezukunft

        Wind- und Sonnenstrom haben immer größeren Anteil an der Stromproduktion in Deutschland. Das digitale Messwesen, das von 2017 an schrittweise eingeführt wird, sorgt für Stabilität trotz der zunehmend unstetigen und wechselhaften Erzeugung und zeigt zugleich Effizienz- und Einsparpotenziale auf Verbraucherseite auf.

        Moderne Messeinrichtung und intelligentes Messsystem

        Im Zuge der Digitalisierung der Energiewende ersetzen digitale Zähler nach und nach die aktuell installieren analogen Zähler. Bis 2032 soll jeder Haushalt, jeder Wirtschaftsbetrieb und jede sonstige Einrichtung mit modernen Messeinrichtungen bzw. intelligenten Messsystemen ausgerüstet sein. Die Ausrüstung einzelner Verbrauchsstellen mit intelligenten Messsystemen beginnt, sobald diese auf dem Markt verfügbar sind. Los geht es mit Großverbrauchern sowie Erzeugungsanlagen, die Strom ins Netz einspeisen.

        Privathaushalte mit üblichen Verbräuchen erhalten die moderne Messeinrichtung im Rahmen des turnusmäßigen Zählerwechsels.

        In Wolfhagen und Habichtswald ist die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH als grundzuständiger Messstellenbetreiber verantwortlich für die Umrüstung der Zähler und die Umsetzung weiterer gesetzlicher Maßnahmen. In dieser Funktion garantieren wir den Schutz der sensiblen Daten.

        Ab 2017 beginnen die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH (bis 2020: Stadtwerke Wolfhagen GmbH) mit der Installation „moderner Messeinrichtungen“. Diese ermitteln den Verbrauch stunden-, tages-, wochen- und jahresweise in Kilowattstunden. Die Verbrauchsdaten sind rückblickend 24 Monate auf dem Gerät verfügbar und gewähren detaillierte Einblicke in das Verbrauchsverhalten auf deren Grundlage jeder Verbraucher Energiesparmaßnahmen ergreifen kann.

        Kosten der digitalen Messung

        Schon heute zahlen Stromkunden für die Messung im Rahmen ihrer Stromtarife. Daran ändert auch durch Einführung der digitalen Zähler nichts. Gemäß Preisobergrenze des Bundeswirtschaftsministeriums werden moderne Messeinrichtungen im Jahr maximal 20 Euro kosten, intelligente Messsysteme abhängig vom Verbrauch höchstens 200 Euro.

        Downloads und Links

        Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserem Preisblatt.

        Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zum Messstellenbetrieb und digitalen Zählern.

        Hier können Sie unseren Messstellenvertrag herunterladen.

        Hier finden Sie die Bekanntgabe über die Ausstattung von Messstellen mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen.

         

        Veröffentlichungen

        Informationen auf dieser Seite

         

        Konzessionsabgaben


        Die Konzessionsabgabesätze in den durch die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH versorgten Kommunen werden in folgenden Höhen erhoben:

        Wolfhagen - AGS: 6633028; PLZ: 34466 

        • Tarifkunden ohne Schwachlastregelung: 1,32 ct/kWh
        • Tarifkunden Schwachlast: 0,61 ct/kWh
        • Sondervertragskunden nach § 2 Abs. 7 KAV: 0,11 ct/kWh

        Habichtswald  - AGS: 6633011; PLZ: 34317

        • Tarifkunden ohne Schwachlastregelung: 1,32 ct/kWh
        • Tarifkunden Schwachlast: 0,61 ct/kWh
        • Sondervertragskunden nach § 2 Abs. 7 KAV: 0,11 ct/kWh

         

        Feststellung der Grundversorgung


        Als Netzbetreiber hat die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH die Pflicht, alle drei Jahre jeweils zum 1. Juli, den Grundversorger festzustellen.
        Grundversorger ist nach § 36 Abs. 1 EnWG jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushalte in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert.

        Grundversorger im Netzgebiet der Regionalwerke Wolfhager Land GmbH vom 1.1. 2019 bis 31.12.2021

        PLZ 34466 Wolfhagen: Feststellung der Grundversorgung zum 01.01.2019

        PLZ 34317 Habichtswald: Feststellung der Grundversorgung zum 01.01.2019

        Grundversorger im Netzgebiet der Regionalwerke Wolfhager Land GmbH vom 1.1. 2022 bis 31.12.2024

        PLZ 34466 Wolfhagen: Feststellung der Grundversorgung zum 01.01.2022

        PLZ 34317 Habichtswald: Feststellung der Grundversorgung zum 01.01.2022

         

        Netzstrukturdaten


        Gemäß dem novellierten Energiewirtschaftsgesetz vom 13.07.2005 und den zugehörigen Verordnungen sind nachstehende Daten zu veröffentlichen:

        StromNEV 24-4

        StromNZV 17-2

         

        Netzentgelte


        Entgelte für den Netzzugang Strom nach § 23 a des EnWG

        Die jeweils gültigen Preisblätter sind Bestandteil des einheitlichen Lieferantenrahmenvertrages der Bundesnetzagentur.

         

        Die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH weist darauf hin, dass eine Ermittlung und Veröffentlichung verbindlicher Netzentgelte für das Jahr 2022 gemäß § 20 Abs. 1 S. 1 EnWG wegen der zum 15.10.2021 noch nicht vollständigen Datengrundlage nicht möglich ist. Stattdessen erfolgt hiermit eine Veröffentlichung voraussichtlicher Netzentgelte im Sinne von § 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG. Wir behalten uns vor, abweichende verbindliche Netzentgelte zum 01.01.2022 nach den geltenden gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Regelungen zu veröffentlichen. Ebenfalls behalten wir uns vor, die zum 15.10.2021 veröffentlichten Netzentgelte auch nach Vorliegen der vollständigen Datengrundlage unverändert beizubehalten und als die ab 01.01.2022 verbindlichen Entgelte zu veröffentlichen. Etwaige Differenzbeträge werden in diesem Falle über das Regulierungskonto verrechnet.

        Referenzpreisblatt für vermiedene Netzentgelte nach §18 Absatz 2 StromNEV

        Mehr-/Mindermengen

        Die Abrechnung von Mehr- und Mindermengen erfolgt gemäß §13 der StromNZV auf Grundlage der durch den BDEW ermittelten und veröffentlichten Marktpreise.

         

        Musterverträge Netzzugang


        Aufgrund des neuen Energiewirtschaftsgesetzes sind alle Netzbetreiber dazu verpflichtet, die für eine Durchleitung von Energie notwendigen Vertragsunterlagen zwischen Verteilnetzbetreiber und Lieferant im Internet zum Download bereitzustellen. Die Mustervertragsunterlagen finden Sie auf dieser Seite in Form von PDF- Dateien.

        Letzte Aktualisierung der Verträge: 01.2018

        Lieferantenrahmenvertrag der Regionalwerke Wolfhager Land
        Anlage 1 aktuelles Preisblatt der Netzentgelte (siehe oben)
        Anlage 2 Ansprechpartner Regionalwerke Wolfhager Land GmbH
        Anlage 3 Mustersperrauftrag
        Anlage 4 EDI-Mustervereinbarung

         

        Normprofile


        WP0_Normprofil_Lastprofil_Waermepumpe.xls

        S0_Normprofil_Straßenbeleuchtung.xls

        l2.xls

        l1.xls

        l0.xls

        HE_Normprofil_E-Heizung.xls

        h0.xls

        g6.xls

        g5.xls

        g4.xls

        g3.xls

        g2.xls

        g1.xls

        g0.xls

        Temperaturmesstelle

        Als maßgebliche Temperaturmessstelle für die Tagesmitteltemperatur hat der Netzbetreiber die Messstelle von Meteomedia in Fritzlar-Lohne  Messstellennummer 10437) festgelegt.
        Dies gilt für die Profile WP0 (WÃärmepumpe) und HE (Nachtspeicherheizung).

        Äquivalente Tagesmitteltemperatur

        Um eine Glättung (aufgrund von Restwärme in Heizung, Wärmespeicherung durch Gebäudehülle,..) bei stark schwankenden Aussentemperaturen herbeizuführen, wird eine sogenannte Äquivalente Tagesmitteltemperatur gebildet, welche auch Temperaturen der Vortage berücksichtigt:

        Tm,ä = 0,5 Tm(d) + 0,3 Tm(d-1) + 0,15 Tm(d-2) + 0,05 Tm(d-3)

        Entsprechend dem ermittelten Äquivalenten Tagesmittel wird für die Bilanzierung das entsprechende Lastprofil für den Temperaturbereich herangezogen.

         

        Hochlastzeitfenster Strom nach § 19 Abs. 2 StromNEV


        Auf Grundlage des § 19 Abs. 2 S.1 StromNEV erfolgt die Veröffentlichung der Hochlastzeitfenster der Regionalwerke Wolfhager Land GmbH für den Zeitraum 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022.

        Die Ermittlung der Hochlastzeitfenster wurde anhand des Leitfadens der Bundesnetzagentur zur Genehmigung von individuellen Netzentgelten nach § 19 Abs. 2 S. 1 StromNEV und von Befreiungen von den Netzentgelten nach § 19 Abs. 2 S. 2 StromNEV durchgeführt.

        Download

         

        Marktkommunikation

        Im Rahmen der Umsetzung des Beschlusses "Geschäftsprozesse und Datenformate für die Belieferung von Kunden mit Elektrizität" (BK6-06-009) informieren wir im folgenden über den elektronischen Datenaustausch:

        Der Datenaustausch erfolgt seit 01.08.2007 ausschließlich über E-Mail. Die vorgesehenen Funktionspostfächer nehmen einzig EDIFACT-Nachrichten entgegen, Hinweise in den Mail-Body's werden nicht ausgewertet, anderweitige Anfragen senden Sie bitte an die jeweilige allgemeine E-Mail-Adresse. Beachten Sie bitte auch, dass Ihre gesendeten Daten nur an den genannten Funktionspostfächern mit einer CONTROL-Meldung bestätigt werden.

         

        Netzbetrieb der Regionalwerke Wolfhager Land GmbH:

        Adresse GPKE-Datenaustausch: edifact(at)rz-gkk.de
        Allgemeine E-Mail-Adresse: marktkommunikation@rwl.gmbh
        BDEW-Codenummer: 9907118000008
        Datenblatt

        E-Mail Signierung und Verschlüsselung

        Die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH betreibt ein Verschlüsselungsgateway, um vertrauliche Kommunikation per E-Mail mit externen Partnern zu gewährleisten. Unterstützt wird eine Verschlüsselung der EDIFACT-Nachrichten mittels S/MIME über SMTP, eine Unterstützung von PGP ist nicht vorgesehen. Sofern Sie an einem verschlüsseltem Datenaustausch interessiert sind, bitten wir um vorherige Abstimmung der entsprechenden Parameter:

        Ansprechpartner: Herr Martin Kreutz
        E-Mail: edifact@rz-gkk.de
        Telefon: 05692 322 96 0

        Zertifikat der 1:1 Kommunionsadresse: edifact@rz-gkk.de

        Wiederverkäufernachweis

        Wiederverkäufernachweis herunterladen

        Planauskunft

        Die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH ist Stromnetzbetreiberin in Wolfhagen und Habichtswald. In Wolfhagen sind wir zudem für die Trinkwasserversorgung zuständig und betreiben das zugehörige Leitungsnetz.

        Für eine Planauskunft nutzen Sie bitte unser Formular. Die entsprechenden Pläne senden wir Ihnen per E-Mail zu. Im Normalfall stehen Ihnen die Pläne am Folgetag (Montag - Freitag) zur Verfügung.

          Planauskunft für

          Informationen für Besucher der Webseite

          Datenschutz

          Wir, die Regionalwerke Wolfhager Land GmbH, Siemensstraße 10, 34466 Wolfhagen, Telefon: 05692 32 296 - 0, E-Mail: service@rwl.gmbh, möchte Ihnen nachstehend erklären, welche Daten wir auf dieser Webseite von Ihnen wie verarbeiten. Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter datenschutz@rwl.gmbh gerne zur Verfügung.

          Zweck, Rechtsgrundlage, Kategorien von Empfängern, Speicherdauer der Datenverarbeitung

          Zweck der Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die Information über Produkte und Leistungen unseres Unternehmens, verbunden mit der Möglichkeit der Nutzer, zielgerichtet mit den Ansprechpartnern im Haus Kontakt aufnehmen zu können.

          Im Übrigen bearbeiten wir Personendaten gemäß folgenden Rechtsgrundlagen:

          Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person.
          Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen.
          Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäß allenfalls anwendbarem Recht der EU oder gemäß allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegen.
          Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten um die berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere unser betriebswirtschaftliches Interesse, unsere Website bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung weiterer Rechtsvorschriften.

          Hierzu setzen wir im Rahmen der Leistungserbringung gesondert zur Verschwiegenheit und auf den Datenschutz verpflichte Dienstleistungsunternehmen ein. Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften. Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt nicht.

          Bei Ihrem Besuch der Website wird eine Verbindung mit Ihrem Browser hergestellt. Diese nachstehenden dabei erhobenen Informationen werden temporär Systemdateien abgelegt und automatisch erfasst: IP-Adresse Ihres Geräts, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL von abgerufenen Dateien, Website, von der aus der Zugriff erfolgt bzw. von aus Sie auf unsere Seite geleitet wurden (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Geräts sowie der Name Ihres Providers.

          Die genannten Daten werden durch uns zu Zwecken des reibungslosen Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit verarbeitet. Die anfallenden Verbindungsdaten werden automatisch gelöscht, in der Regel spätestens nach sieben Tagen. Sofern die Webseite missbräuchlich genutzt wird, werden Log-Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bis zur Klärung des Vorfalls aufgehoben.

          Nutzung von Cookies

          Diese Website verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden genutzt, um das Besuchsverhalten der Website auszuwerten und unser Informationsangebot zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Die Optimierung des Webauftritts ist ein solches berechtigtes Interesse. Die gewonnenen Informationen dienen nur zur internen statistischen Auswertung und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Cookies werden nach Schließen des Browsers gelöscht. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Die Datenerhebung erfolgt anonymisiert; die erhobenen Daten sind nicht auf Ihre Person beziehbar.

          Formulare

          Wenn Sie uns über unser Kontaktformular oder andere Formulare auf dieser Website anschreiben, werden Ihre Daten aus dem Formular zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Übermittlung an uns ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Daten werden dann gelöscht. Sofern aus Ihrer Anfrage keine Aufbewahrungspflicht entsteht (z.B. bei einer Bestellung), werden die Daten nach Ablauf von drei Jahren gelöscht. Ihre Daten werden intern an den zuständigen Ansprechpartner zur Bearbeitung Ihres Anliegens weitergeleitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre Freigabe.

          Kundenkonto/ vertragliche Leistungen

          Sofern Sie Produkte und/oder Leistungen über die Webseite bestellen, verarbeiten wir Ihre Daten (Name, Adressdaten, Kontaktdaten, ggf. Zahlungsdaten) zum Zweck der Vertragserfüllung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die Daten werden nur an Dritte weitergegeben, sofern es für den Vertragszweck erforderlich ist. Die Daten werden nach Ablauf der steuerlichen Fristen von 10 Jahren nach Jahresabschluss und Kalenderjahrende gelöscht. Die Daten im Nutzerkonto werden so lange gespeichert, wie das Kundenkonto existiert.

          Google Fonts

          Wir verwenden zur ansprechenden Anzeige unserer Webseite Schriftarten, die von Google bereitgestellt werden (Google Fonts, Anbieter Google Irland Ltd., Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland). Hierbei wird die Schriftart zur Anzeige in Ihrem Browser durch Google bereitgestellt. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse zur ansprechenden Anzeige unserer Webseite nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/.

          Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit
          Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns einfach auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Verfügung stehen.

          WhatsApp Business

          Wir verwenden WhatsApp Business, einen Dienst der WhatsApp Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zur Kontaktaufnahme und Terminabstimmung mit uns. Unsere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung als Gesprächspartner gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

          WhatsApp Ireland Ltd. erfasst im Rahmen der Nutzung Ihre Kontaktdaten und ggf. weitere personenbezogene Daten, die Sie bei der Nutzung dieses Dienstes preisgeben. WhatsApp Ireland Ltd. übermittelt die erfassten Daten an WhatsApp LLC., Facebook Inc. und weitere Töchter des Meta-Konzerns, was dazu führt, dass die erfassten Daten in Drittländer, wie etwa die USA, übermittelt werden. Eine solche Übermittlung erfolgt unter den Voraussetzungen von Art. 44 ff. DSGVO. Bei einer Übertragung der Daten in die USA besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

          Nach Abschluss der Kommunikation mit Ihnen bzw. sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, archivieren wir Ihre Nachrichten und löschen diese nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte im Rahmen der DSGVO können Sie uns auf dem oben beschriebenen Weg kontaktieren. Sofern die Durchsetzung dieser Rechte WhatsApp Ireland Ltd. obliegt, übermitteln wir Ihre Anfrage an WhatsApp Ireland Ltd.
          Sie können sich darüber hinaus auch unter folgendem Link direkt an den Datenschutzbeauftragten von WhatsApp wenden. https://www.whatsapp.com/contact/forms/3022366361353546/

          Bei der Nutzung dieses Dienstes gelten die Nutzungsbedingungen von WhatsApp Ireland Ltd. (https://www.whatsapp.com/legal/business-terms-20210927).

          Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung dieses Dienstes finden Sie unter (https://www.whatsapp.com/legal/business-data-processing-terms-20210927).

          Weitere Informationen zur Datenübermittlung erhalten Sie hier (https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum-20210927).

          Beschwerderecht

          Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen.

          Datensicherheit/ Verschlüsselung

          Diese Webseite nutzt „Hypertext Transfer Protocol Secure“ (https). Die Verbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server erfolgt verschlüsselt.

          Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

          Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Dies erfolgt in der Regel bei Weiterentwicklung oder Anpassung der eingesetzten Dienste. Die aktuelle Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Webseite einsehen. Stand dieser Erklärung: 19.01.2021.

          ---

          Datenschutz-Hinweise zum Download